Therapiemöglichkeiten

Einzeltherapie

Lass Dich von mir einzeln begleiten. Wir schaffen zusammen Zeit und Raum, in denen Du Deine Probleme lösen und wachsen darfst


Gruppenseminare

Ab Januar 2023 startet eine Reihe von Seminaren, die Dir helfen werden, Dein Leben zu entrümpeln und in Dein wahres Potential zu kommen. Reserviere schon Deinen Platz!

Gruppentherapie

Zurzeit leite ich zwei Therapiegruppen für Menschen, die an Essstörungen leiden. Finde heraus, warum die Erfahrung in der Gruppe für Dich so nutzlich sein kann

Paartherapie

Paartherapie kann sehr heilsam sein. Sie kann eine Trennung verhindern und den Weg zu einer erfüllteren Beziehung zeigen. Es lohnt sich immer, es zu versuchen, bevor man sich vom Partner trennt

Familientherapie

Im Bereich Essstörungen biete ich Familiensitzungen an. Die Problematik des Einzelnen in den Kotext Familie zu bringen zeigt Wege, die eine Heilung beschleunigen können

Meine Methoden

Mein therapeutisches Handwerk 


Jeder Mensch ist wie eine Blume, die aus eigener Kraft blühen kann
(Die Verfasserin) 


Als Heilpraktikerin für Psychotherapie steht mir große Freiheit in der Wahl der Therapiemethoden zu, während Ärzte und psychologische Psychotherapeuten, die mit den gesetzlichen Krankenkassen abrechen, ausschließlich Methoden der Psychoanalyse, der kognitiven Verhaltenstherapie und/oder der Tiefenpsychologie einsetzen dürfen.  


Mein Ansatz ist humanistischer Natur. Unter der Humanistischen Psychotherapie befinden sich international anerkannte Psychotherapieverfahren, die seit Jahrzehnten in Kliniken und Praxen auch in Deutschland qualifiziert angewendet werden. 

Besonders Elemente der Gestalttherapie integriere ich in meine Arbeit. Kreative Ansätze werden auf die Klienten zugeschnitten. 
Außerdem fühle ich mich Aspekten der sogenannten 3. Welle der Kognitiven Verhaltenstherapie verbunden. Was das bedeutet, erkläre ich Dir hier unten, nur für den Fall, dass ein bisschen Fachchinesisch Dich nicht abschreckt. Wenn Du Dich hier mit dem Fachlichen nicht beschäftigen möchtest, vereinbare einfach einen Termin bei mir und lasse Dich von meinen Methoden in der Praxis überzeugen. 

 

Der Humanistische Ansatz

Humanistische Therapien sind Ansätze der Psychotherapie, die sich auf die individuelle Natur einer Person konzentrieren, anstatt zu versuchen, Menschen mit ähnlichen Merkmalen und Problemen zu kategorisieren.

Nicht nur der Blick des Therapeuten auf den Klienten ist wichtig, sondern viel mehr der Blick des Klienten auf sich selbst. Nur auf dieser Art und Weise kann man das eigene Verhalten beobachten und reflektieren.  

Die Psychotherapie ist eine Einladung zu der Selbsterkundung des Fühlens, Denkens, Wollens und Handelns. Dabei werden Ihre biografischen Bezüge, Erlerntes und Muster in den Fokus genommen. Deine eigenen Fähigkeiten und Ressourcen werden aktiviert und bringen Dich in die Lage, Lösungen für Dein Leiden zu finden. 

Die Gestalttherapie 

Die Gestalttherapie, Teil der humanistischen Vefahren, betont das Bewusstsein gegenwärtiger Erfahrungen (des Hier und Jetzt). Alles was emotional und körperlich „gefühlt“ wird ist würdig und hat unsere Aufmerksamkeit in der Sitzung verdient. Im Ansatz der Gestalttherapie ist jeder für seine eigenen Entscheidungen verantwortlich. 
Die Person arbeitet daher in dem Tempo und auf der Ebene, die sie für am Besten geeignet hält, ausgehend von dem, was in diesem Moment für sie entsteht, sei es eine Wahrnehmung, eine aktuelle Emotion oder Sorge, eine schlecht gelöste Vergangenheitssituation oder unsichere Aussichten auf die Zukunft. 

Die Gestalttherapie zielt nicht nur darauf ab, die Ursprünge unserer Schwierigkeiten zu erklären, sondern uns den Weg zu neuen Lösungen erfahren zu lassen; gegenüber der zerreißenden Suche nach dem „wissen warum“ bevorzugt sie das „wie fühlt sich etwas an“, da das echte Veränderung bringt. 

Die 3. Welle der kognitiven Verhaltenstherapie

Die kognitive Verhaltenstherapie bewährt sich seit Jahrzehnten als effektives Verfahren, besonders in der Behandlung von Essstörungen, Anpassungsstörungen, Phobien und Angstzuständen. Das Ziel der Therapie soll es sein, das erlernte dysfunktionale Verhalten umzulernen. Außerdem soll der Klient die eigenen Glaubenssätze reflektieren, in Frage stellen und eventuell ersetzen.

In der 3. Welle der Verhaltenstherapie ist der Fokus nicht mehr ausschließlich auf der Verhaltens- und kognitiven Ebene. Das körperliche Geschehen und unsere Emotionen, die unser Körper zum Audruck bringt, bekommen ebenfalls viel Aufmerksamkeit. 
Ihre Gesten, Ihre Haltung, Ihre Bewegungen geben uns kostbare Informationen darüber, was sich in Ihrer emotionalen Welt abspielt und was Sie für Ihre Heilung brauchen. 

Sprachen

Die Sitzungen können auch in englischer oder italienischer Sprache abgehalten werden. Ich habe Englisch ab der 3. dritten Klasse in der Schule gehabt und in England gewohnt. Italienisch ist meine Muttersprache. Deutsch spreche und schreibe ich auf dem Niveau C2 (muttersprachähnliche Sprachkenntnisse).